21-05-2017 Wochensicht

Heute in kürze der Aktuelle Stand beim Gold.

Gold ist in einer Keilsituation gefangen. Solange der 1300 $ Widerstand nicht überwunden ist, rate ich zu einer höheren Absicherung.

 

 

 

 

Insgesamt konnte der Markt in der letzten Woche von der Schwäche der Aktienmärkte profitieren.

 

 

 

 

 

Die Käufer waren aggressiver.

 

 

 

 

 

 

 

 

Lediglich Freitag floss wieder Kapital ab und an diesem Tag waren auch die Verkäufer aktiver. Trotzdem stieg der Goldpreis.

 

09-04-2017 Wochensicht

In dieser Woche kann man gut erkennen, was mit dem Goldpreis passiert. wenn es eine Krise gibt. Der Raketenaschlag auf Syrien durch die USA hat für eine Rally am Goldmarkt gesorgt.

Die Feinunze konnte die 1260 US $ übersteigen und fiel dann wieder zurück in die Seitwärtszone zwischen 1260 US $ und 1240 US$.

Die möglichen Ziele nach unten sind Ihnen aus der letzen Woche Bekannt und daran hat sich nichts geändert.

Nach wie vor gilt: Sie können eine relative Stärke bei Gold beobachten trotz starker Aktienmärkte!

Daher empfehle ich eine relative hohe Absicherung weiterhin aufrecht zu erhalten. Erst wenn das Hoch bei 1265 $ gebrochen wird und der Kurs oberhalb der Zone bleibt, sollte man über die Reduzierung der Absicherung nachdenken.

Kurzfristig kann man nach Signalen bei 1195 $ versuchen durch eine aggressive Strategie Renditen zu erzielen in dem man den weg zum letzten Hoch mit reduzierter Absicherung handelt.

Aggressive Marktteilnehmer: neutral

Trend: Seitwärts zwischen 1195 $ und 1261 $ mit einem möglichen Ausbruch nach oben

Absicherung unter 1240 $ aufbauen bzw. ausbauen. 

 

 

 

 

 

 

01-04-2017 Wochensicht

 

 

Vergangene Woche konnte Gold Den gesamten Verlust  vom 24.02.2017 bis 10.03.2017 wieder wett machen. Das ist bullisch zu bewerten. Jedoch haben wir jetzt ein Doppeltop mit einem tiefen Tief vom 31.04.2017. Das kann eine Falle sein um die schwachen Hände aus dem Markt zu drängen oder aber der beginn einer längeren Seitwärtsphase.

Sie können eine relative Stärke bei Gold beobachten trotz starker Aktienmärkte!

Daher empfehle ich eine relative hohe Absicherung weiterhin aufrecht zu erhalten. Erst wenn das Hoch bei 1265 $ gebrochen wird sollte man über die Reduzierung der Absicherung nachdenken.

Kurzfristig kann man nach Signalen bei 1195 $ versuchen durch eine aggressive Strategie Renditen zu erzielen in dem man den weg zum letzten Hoch mit reduzierter Absicherung handelt.

Aggressive Marktteilnehmer: neutral

Trend: Seitwärts zwischen 1195 $ und 1261 $ mit einem möglichen Ausbruch nach oben

Absicherung unter 1245 $ aufbauen bzw. ausbauen. 

 

 

 

 

 

26-03-2017 Wochensicht

 

 

Gold hat die Korrekturbewegung zu mehr als 76 % negiert. Das ist bullisch zu bewerten. Möglicherweise treten wir jetzt in eine Keil oder Flaggenkosterlation ein.

Daher empfehle ich eine relative hohe Absicherung weiterhin aufrecht zu erhalten. Erst wenn das Hoch bei 1265 $ gebrochen wird sollte man über die Reduzierung der Absicherung nachdenken.

Kurzfristig kann man nach Signalen bei 1195 $ versuchen durch eine aggressive Strategie Renditen zu erzielen in dem man den weg zum letzten Hoch mit reduzierter Absicherung handelt.

Aggressive Marktteilnehmer: Long

Trend: Korrektur Mögliche Flagge

Absicherung unter 1245 $ aufbauen bzw. ausbauen. Aufgrund des aggressiven Verkaufsdruck sollte die Absicherung möglichst hoch bleiben!

 

 

 

 

 

19-03-2017 Wochensicht

 

Gold hat bei 1195 $ Käufer gefunden und konnten in den letzten Tagen die starke Abwärtsbewegung zu 50 % korrigieren.

Am 15.03.2017 würde ein höheres Hoch gemacht was am 16.03.2017 zu einen starken Anstieg führte.

Längerfristig betrachtet könnte das ein Pullback auf Tagesbasis sein.

Zurzeit ist de Marktlage nicht ganz eindeutig.

Wer dem Rat einer Absicherung unter 1245 $ gefolgt ist dürfte zur Zeit einen kleinen Gewinn in der Absicherung haben.

(Wenn die 1245 US$ unterschritten werden sollte man die Absicherung erhöhen.) Meine Worte der letzten Woche. Dabei bleibt es vorerst!

Da die Marktlage so uneindeutig ist rate ich dazu die Absicherung bestehen zu lassen.

Hyphothese 1 : Seitwärts zwischen 1254 $ und 1210 $

Hyphothese 2: Tiefere Kurse bis 1188 $ falls diese Unterstützung nicht hält 1152 $ bzw. 1123 $

Hyphothese 3:  Steigende Kurse bis 1264 $ bzw 1316 $

Aggressive Marktteilnehmer: Long

Trend: Korrektur

Absicherung unter 1245 $ aufbauen bzw. ausbauen. Aufgrund des aggressiven Verkaufsdruck sollte die Absicherung möglichst hoch bleiben!

 

 

 

 

 

12-03-2017 Wochensicht

 

Gold befindet sich in einer mittlerweile stärkeren Korrektur mit einem Abwärtspotenzial. Letzte Woche schrieb ich, das es bis 1192 $ abwärts gehen kann. Das Tief am Freitag lag bei 1194,70 $.

Auch wenn hier Käufer in den Markt eingestiegen sind, kann von einer Erholung noch nicht gesprochen werden. Vorsicht ist weiter angesagt.

(Wenn die 1245 US$ unterschritten werden sollte man die Absicherung erhöhen.) Meine Worte der letzten Woche. Dabei bleibt es vorerst!

Aggressive Marktteilnehmer: Short

Trend: Korrektur

Absicherung unter 1245 $ aufbauen bzw. ausbauen. Aufgrund des aggressiven Verkaufsdruck sollte die Absicherung möglichst hoch bleiben!

 

 

 

 

05-03-2017 Wochensicht

 

Gold befindet sich in einer Korrektur mit einem Abwärtspotenzial bis ca.1225 US$ falls dieses Verlaufstief nachhaltig unterschritten wird liegt die nächste Unterstützung bei ca. 1192 US$

 

Wenn die 1245 US$ unterschritten werden sollte man die Absicherung erhöhen.

Aggressive Marktteilnehmer: Short

Trend: Korrektur

Absicherung unter 1245 $ aufbauen bzw. ausbauen. (Bei 1223 US$ können mutige die Absicherung vorsichtig reduzieren.)